Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Stephanskirchen  |  E-Mail: poststelle@stephanskirchen.de  |  Online: http://www.stephanskirchen.de

Nähere Informationen zu diesem Artikel erhalten Sie im Rathaus von Herrn Brück

Gute Haushaltslage in Stephanskirchen

In der Gemeinderatssitzung vom 25.07.2017 wurde der Halbjahresbericht zur Haushaltslage vorgestellt. Nach vorläufigen Hochrechnungen kann mit steigenden Einnahmen sowohl bei den Realsteuern (Grund- und Gewerbesteuer) als auch bei der Beteiligung an der Einkommens- und Umsatzsteuer gerechnet werden. Da sich die Ausgaben im Verwaltungshaushalt nach den aktuellen Erkenntnissen im geplanten Rahmen bewegen, rechnet die Verwaltung zum jetzigen Zeitpunkt mit einer Erhöhung der sog. Zuführung an den Vermögenshaushalt auf ca. Mio. 2,1 EUR. Diese Zuführung stellt die wichtigste Kennziffer des Kommunalhaushalts dar.

 

Die aktuell hochgerechnete Zuführung bescheinigt der Gemeinde Stephanskirchen, dass zum einen die Mindestzuführung (das wären nur rd 125.000 EUR) „locker“ erreicht wird und weiterhin ein hoher Beitrag für die Deckung der Investitionen des Vermögenshaushalts zur Verfügung steht.

 

Dank einer Sondertilgung wird die Verschuldung der Gemeinde zum Jahresende nur noch 500.000 EUR betragen (48 EUR pro EW) - dies wäre die niedrigste Verschuldung seit Jahrzehnten. Zusammenfassend kann der Gemeinde Stephanskirchen eine „gesunde“ und solide Finanzlage attestiert werden.

drucken nach oben