Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Stephanskirchen  |  E-Mail: poststelle@stephanskirchen.de  |  Online: http://www.stephanskirchen.de

Nähere Informationen zu diesem Artikel erhalten Sie im Rathaus bei Frau Forstner

Ein Blick in die Gemeindebücherei im Roten Schulhaus

 

Aktuell finden Sie Medien rund um das Thema „Leben im alten Ägypten“ in unseren Ausstellungsregalen sowie das Begleitbuch zur Ausstellung „Pharao“ und Bücher zur Erstkommunion und neue Kinderbücher im Bereich Religion.

 

Besonders freuen wir uns darauf, Ihnen die ersten Veranstaltungen in unseren Räumen anbieten zu können:

 

LYRIK IN DER GEMEINDEBÜCHEREI - eine Veranstaltungsreihe mit Christian Wahnschaffe

 

WAS? Wir wollen uns dem lyrischen Werk bekannter Dichter an Hand von ausgewählten Gedichten nähern, etwas über ihre Biographie erfahren und uns darüber austauschen, wie die Gedichte auf uns wirken. Bei einem ersten Treffen soll es um Christian Morgenstern gehen. Die Auswahl weiterer Dichter soll in Absprache mit den Teilnehmern erfolgen.

Das erste Treffen soll am Freitag, 28. April, um 18 Uhr stattfinden. Dauer etwa eine Stunde. Die weiteren Treffen könnten jeweils einmal monatlich abgehalten werden.

Der Eintritt ist frei.

Telefonische Erkundigungen bei Christian Wahnschaffe, Tel. 08031-72500

 

„BEYOND SURVIVAL“ Flucht. Ankunft. Zukunft. Kinder erzählen ihre Geschichte.

 

In „BEYOND SURVIVAL“ erzählt Jenny Schuckardt die Geschichte von zwölf Kindern und Jugendlichen, die auf ihrer Flucht alles hinter sich lassen mussten.

Aus diesem Buch, das sie in Zusammenarbeit mit Kilian Kleinschmidt geschrieben hat, liest Jenny Schuckardt. Die studierte Politologin hat als Redakteurin im In- und Ausland gearbeitet, zuletzt in den Online-Redaktionen von Focus und Bunte.

Die Lesung mit Frau Schuckardt findet am Freitag, 12. Mai 2017 um 19.00 Uhr in der Gemeindebücherei im Roten Schulhaus, Schloßberg statt.

Der Eintritt an der Abendkasse (ab 18.15 Uhr) beträgt 7€, die gesamten Einnahmen gehen als Spende an die BEYOND-SURVIVAL Kampagne.

drucken nach oben