Nähere Informationen zu diesem Artikel erhalten Sie im Rathaus von Herrn Dr. Uhlig

Aus dem Gemeinderat - Öffentliche Beschlüsse vom 25. Oktober 2022

 

 


Aus der

Gemeinderatssitzung
- Öffentliche Beschlüsse vom 25. Oktober 2022 -

 

Beteiligungsbericht 2021

Der Beteiligungsbericht ist ein Informations- und Dokumentationsinstrument für Gemeinderat, Verwaltung und Öffentlichkeit. Aufgabe des Berichts ist es, einen Überblick über die Beteiligungen der Gemeinde Stephanskirchen zu geben. Nach Art. 94 Abs. 3 GO ist die Gemeinde Stephanskirchen gesetzlich verpflichtet, jährlich einen Bericht über die Beteiligungen an Unternehmen in einer Rechtsform des Privatrechts zu erstellen, wenn ihr mindestens 5% der Anteile eines Unternehmens gehören. Dieser Bericht soll den Umfang der wirtschaftlichen Beteiligungen der Gemeinde Stephanskirchen transparent machen. Auf die Veröffentlichung der Jahresabschlüsse im Bundesanzeiger, insofern vorhanden bzw. vorgeschrieben, wird verwiesen.

 

Die INNergie besteht aus zehn Gesellschaftern. Die Gemeinde Stephanskirchen ist mit 8,75 % an der Gesellschaft beteiligt (und hält damit den 3-höchsten Beteiligungswert). Außerdem hält die Gemeinde noch Genossenschaftsanteile der Volksbank Raiffeisenbank Rosenheim-Chiemsee eG sowie bei der Solarhof GbR und der Sonnenkraftwerke Stephanskirchen KG.

 

Mögliche Widmung der Krottenmühlstraße als "unechte Fahrradstraße"

Siehe Extrabericht

 

drucken nach oben