Nähere Informationen zu diesem Artikel erhalten Sie im Rathaus

Aus dem Haupt- und Finanzausschuss - Öffentliche Beschlüsse vom 18. Oktober 2022

 


Aus dem

Haupt- und Finanzausschuss
- Öffentliche Beschlüsse vom 18. Oktober 2022 -

                                                                     

Bericht der Seniorenbeauftragten

Frau Hanzekovic berichtete über ihre Arbeit und stand dem Gremium für Fragen zur Verfügung.

 

Bericht des Jugendbeauftragten

 Herr Jaroschinski berichtete über seine Arbeit und stand dem Gremium für Fragen zur Verfügung.

 

Bericht zum Haushalt 2022

Der Haushalt 2022 entwickelt sich gegenüber dem Stand zur Haushaltsplanaufstellung leicht verändert. Als Ergebnis einer Abfrage aller Haushaltsansätze und Haushaltsreste ab 25.000 € zum Stand 01.09.2022 ergab sich folgendes Bild:

Verwaltungshaushalt:    rund    272.000 € Mindereinnahmen

                                    rund    724.000 € Minderausgaben

                                    => Verbesserung ca. 452.000 €


Vermögenshaushalt      rund      26.000 € Mehreinnahmen

                                    rund 1.431.000 € Minderausgaben

                                    => Verbesserung ca. 1.457.000 €

 

Insgesamt wird auf Grund der Daten vom 01.09.2022 eine Verbesserung des Haushalts 2022 prognostiziert, so dass sich die eingeplante Rücklagenentnahme von rd. 3,2 Mio. € reduziert.

Einsparungsmaßnahmen oder ein Nachtragshaushalt sind derzeit nicht veranlasst, wenn sich nicht weitere Veränderungen ergeben.

 

Sperrmüllgutscheine; Weitergewährung 2023

Beschluss: Abstimmungsergebnis: 7 : 0. Die Gewährung eines Gutscheins im Wert von 7,50 € zur kostenlosen Abgabe von 0,25 m³ Sperrmüll pro Haushalt wird als freiwillige Leistung auch im Jahr 2023 fortgeführt. Die entsprechenden finanziellen Mittel in Höhe von 25.000 € sind im Haushalt 2023 zu veranschlagen.

 

drucken nach oben