In den letzten Jahrzehnten erlebte die Gemeinde eine große Zuzugswelle sowie eine rege Bautätigkeit, die das Siedlungsbild stark veränderte. Heute dominieren Vorortsiedlungen und Gewerbebauten den westlichen Teil der Gemeinde. Hier ist der Einfluss der nahen Stadt Rosenheim sichtbar. Die hier angesiedelten Gewerbebetriebe, die über die 1977 fertiggestellte Umgehungsstraße mit der Stadt Rosenheim und dem Zubringer zur Bundesautobahn München-Salzburg verbunden sind, sorgen für zahlreiche Arbeitsplätze und hohes gemeindliches Steueraufkommen. Der Osten der Gemeinde am Simsseeufer um die Ortsteile Stephanskirchen und Baierbach ist noch weitgehend ländlich geprägt.

 

Bitte beachten Sie auch die hier jeweils zu besonderen Themenkreisen in weiteren Rubriken in der linken Spalte hinterlegten aktuellen Informationen!

drucken nach oben