Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Stephanskirchen  |  E-Mail: poststelle@stephanskirchen.de  |  Online: http://www.stephanskirchen.de

Nähere Informationen zu diesem Artikel erhalten Sie im Rathaus von Frau Bauer

VON KIRCHWEICH BIS KATHREIN - Lieder, Musik und Geschichten

Hoagarten

Die Gemeinde lädt am Freitag, den 23. November 2018 um 19:00 Uhr zu einem Volksmusikabend mit bekannten heimischen Ensembles ins Rathausfoyer ein. Es spielen die „Innleiten Geigenmusi“ mit Rudi Pihusch und Wasti Riepertinger an der Geige, Andi Kellerer mit der Blockflöte, Anneliese Graf an der Harfe, Rudi Hitzler mit dem Kontrabass und Wilfrid Abtmeier, dem Leiter des Chores von St. Georg in Schloßberg, am Orgel- Portativ und der diatonischen Harmonika. Die Geigenmusi mit ihrer vielseitigen instrumentalen Besetzung ist seit vielen Jahren weit über den Landkreis hinaus bei den verschiedensten Anlässen bekannt und war auch des Öfteren schon hier im Rathaus zu Gast. Wilfrid Abtmeier organisiert schon viele Jahre das Schlossberger Adventssingen. Daher sind uns auch die Damen des „Dreiviertel-Gsang“ bekannt: Es sind die Sängerinnen Evi Gilch, Sabine Niklaus und Karin Herzog. Zuletzt waren ihre schönen Stimmen 2014 beim Hoagarten „Spätherbstrauschen“ zu hören. Neu im Rathausfoyer ist in diesem Jahr der Moderator und Brauchtumspfleger Siegi Götze aus Marquartstein, der der echten Volksmusik schon seit vielen Jahrzehnten verbunden ist und weit über den Chiemgau hinaus Wettbewerbe, Volksmusiktage und Volksmusiksendungen moderiert und sich für bayerisches Brauchtum, den Erhalt der bayerischen Mundart und die alpenländische Volksmusik einsetzt. "A richtiga Kirta dauert bis zum Irta - tuat sa se schicka aa bis zum Migga" so sagt der Volksmund. An diesem Abend des 23. November nun geht es in den Texten und Liedern um Kirta (Kirchweih), Allerheilligen, Allerseelen, die Jägerei und ihren Patron, den Hl. Hubertus, schließlich dann St. Martin und St. Leonhard und das Cäcilienfest, bevor Kathrein mit Tanz und kulinarischen Genüssen „Fidel und Bogen sperrt“ und es in der Adventszeit, ehemals Fastenzeit, „staad“ wird in den Häusern und in der Natur und man sich auf das Weihnachtsfest und die kalte Winterzeit vorbereitet. Der Abend wird seine Zuhörer stimmungsvoll auf die bevorstehende Adventszeit einstimmen und lädt zu einem interessanten und unterhaltsamen Ausflug durch den bayerischen Traditionskalender und Brauchtum ein. Karten für den Abend sind zu 12,-€ ab sofort in der Gemeindekasse zu den üblichen Öffnungszeiten, in der Buchhandlung Bleistift in der Kuglmoosstraße oder am Konzertabend an der Abendkasse ab 18:30 Uhr (Einlass) erhältlich. Freie Platzwahl.

 

drucken nach oben