Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Stephanskirchen  |  E-Mail: poststelle@stephanskirchen.de  |  Online: http://www.stephanskirchen.de

Nähere Informationen zu diesem Artikel erhalten Sie im Rathaus von Herrn Plankl und Herrn Hausstätter

Beginn des Genehmigungsverfahrens „Kraglinger Spange“

Vor gut einem Jahr wurde vom Staatlichen Bauamt der Vorentwurf zum Neubau der Kraglinger Spange bekanntgegeben.

 

Da die Gemeinde Stephanskirchen die Planung der Kraglinger Spange von Anfang an begleitet, wurde vom Gemeinderat angeregt, an der Haarnadelkurve eine Kreisellösung mit Bypass vorzusehen.

 

Mittlerweile sind die Planfeststellungsunterlagen vom Staatlichen Bauamt erstellt worden und auch der angeregte Kreisel wurde miteingearbeitet. Herr Bauer und Frau Neuhaus vom Staatlichen Bauamt stellte dem Gemeinderat die aktuellen Planungsunterlagen vor und erläuterte die weiteren Schritte im jetzt beginnenden Planfeststellungsverfahren.

 

 

 

 

 

 

Inzwischen wurde von der Regierung von Oberbayern das Anhörungsverfahren zum Planfeststellungsverfahren eingeleitet. In der Zeit vom 17.04.2019 bis 20.05.2019 liegen die Planfeststellungsunterlagen in der Gemeindeverwaltung zur allgemeinen Einsichtnahme aus. Bis spätestens zwei Wochen nach Ablauf der Auslegungsfrist, also bis spätestens 03.06.2019, können von jedem, dessen Belange durch das Vorhaben berührt werden, Einwendungen gegen den Plan erhoben werden. Die Einzelheiten hierzu können aus der unter „Downloads“ abrufbaren Bekanntmachung entnommen werden.

 

Die ausgelegten Planunterlagen werden auch im Internet bereitgestellt und sind über folgenden Link erreichbar: https://www.regierung.oberbayern.bayern.de/aufgaben/allgemein/planfeststellung/verfahren/verkehr/08828/

drucken nach oben