Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Stephanskirchen  |  E-Mail: poststelle@stephanskirchen.de  |  Online: http://www.stephanskirchen.de

Nähere Informationen zu diesem Artikel erhalten Sie im Rathaus bei Frau Gall

Großteil von Stephanskirchen liegt in der Quarantänezone

Käfer

 

 

 

 

In der Stadt Rosenheim sowie in der Stadt Kolbermoor wurde der Befall durch den Quarantäneschädling Asiatischer Moschusbockkäfer (Aromia bungii) festgestellt. Dieser Schädling befällt Bäume der Gattung Prunus. Dazu gehören:

Aprikose, Blutpflaume, Kirsche, Kriecherl, Mirabelle, Pfirsich, Pflaume, Zierkirsche, Zwetschge. Die zuständige Pflanzenschutzbehörde (LfL) hat die Aufgabe, diesen Befall vollständig zu erfassen und zu beseitigen.

Ein großer Teil von Stephanskirchen befindet sich in einer Quarantänezone. Besitzer dieser Pflanzengattung im abgegrenzten Gebiet sind verpflichtet, die Pflanzen im Intervall von zwei Monaten zu kontrollieren und bei Auffälligkeiten an die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft in Freising (Tel: 08161-715651 oder Email: aromia@lfl.bayern.de) zu melden. Zusätzlich muss als Vorsichtsmaßnahme sämtlicher Zuschnitt ab 1 cm (Stamm- und Wurzelhalsdurchmesser) separat entsorgt werden. Dafür steht ein Container im Wertstoffhof Stephanskirchen zur Verfügung.

 

 

drucken nach oben