Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Stephanskirchen  |  E-Mail: poststelle@stephanskirchen.de  |  Online: http://www.stephanskirchen.de

Nähere Informationen zu diesem Artikel erhalten Sie im Rathaus von Herrn Plankl

Aus dem Gemeinderat

Aus dem ... (Rathaus)

 

 

 

 

 


Aus der

Gemeinderatssitzung
- Öffentliche Beschlüsse Mai 2019 -

 

Gemeinderat Christian Wahnschaffe; Niederlegung des Ehrenamts

Siehe Extrabericht

 

Wahl des Beauftragten für Fahrradverkehr

Siehe Extrabericht

 

Errichtung einer Nahwärmeversorgung durch INNergie GmbH im Bereich Hoffeldstraße/Tulpenweg

Siehe Extrabericht

 

Hammerergraben; Ökologische Aufwertung

Siehe Extrabericht

 

Neubau der Kraglinger Spange; Stellungnahme der Gemeinde im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens

Beschluss: Abstimmungsergebnis: 13 : 6. Die Planung zum Neubau der Kraglinger Spange wurde zur Kenntnis genommen.

 

Bebauungsplan Nr. 66 "Steigackerl-neu"; Antrag auf Änderung (Fl.Nr. 3352/32)

- entfallen -

 

Bebauungsplan Nr. 53 "Haidenholzstraße/Ringstraße/Hermann-Löns-Straße"/5. Änderung (Südeloxal)

Billigungs- und Auslegungsbeschluss: Abstimmungsergebnis: 19 : 0. Der Entwurf der 5. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 53 „Haidenholzstraße/Ringstraße/Hermann-Löns-Straße“ wird gebilligt.

 

Bedarfsdeckung Kinderbetreuungsplätze durch die Gestehung eines Waldkindergartens; Standort- und Trägerplanung

Beschluss: Abstimmungsergebnis: 19 : 0. Die Verwaltung wird beauftragt ein geeignetes Waldgrundstück in Abstimmung mit dem Kreisjugendamt und dem Landratsamt auszuwählen und mit den vorhandenen Trägervertretern die Angliederung an eine Bestandseinrichtung auszuarbeiten.

 

Parteiübergreifender Antrag (SPD, Bündnis 90 / DIE GRÜNEN); Beitragszuschuss Kindertagespflege

Siehe Extrabericht

 

Parteiübergreifender Antrag (SPD, Bündnis 90 / DIE GRÜNEN); turnusmäßige Erhöhung der Kinderbetreuungsgebühren; hier: Aussetzung/Rücknahme sowie künftige Vorgehensweise

Beschluss: Abstimmungsergebnis: 13 : 6. Die turnusmäßige (automatische) Erhöhung der Kinderbetreuungsgebühren hat sich bewährt und wird nach dem bisherigen Procedere fortgesetzt.

 

drucken nach oben