Regenwasser darf nicht in den öffentlichen Straßenraum abgeleitet werden

Die Folgen des Klimawandels werden zunehmend sichtbarer. Seit einigen Jahren kommt es immer häufiger zu sogenannten Starkregenereignissen. In Verbindung mit der zunehmenden Versiegelung von Flächen hat dies zur Folge, dass sich das Regenwasser an tiefliegenden Punkten sammelt und dort für Probleme sorgt. So führt es zu einer Überlastung der Kanalisation und dazu, dass auch Häuser gefährdet werden.

 

In diesem Zusammenhang möchten wir darauf hinweisen, dass die Oberflächenentwässerung in der Regel auf dem eigenen Grundstück zu erfolgen hat und das Oberflächenwasser (Regenwasser) nicht in den öffentlichen Straßenraum oder sogar in die Schmutzwasserkanalisation abgeleitet werden darf. Insbesondere die sogenannte Fremdeinleitung von Regenwasser in den Schmutzwasserkanal führt vermehrt zu erheblichen Problemen.

Eine oberflächige Ableitung des Regenwassers über Gefälle in den öffentlichen Bereich oder insbesondere in die Schmutzwasserkanalisation ist nicht zulässig. So besagt der § 55 Abs. 2 Wasserhaushaltsgesetz (WHG), dass Niederschlagswasser ortsnah versickert, verrieselt oder über eine Regenwasserkanalisation abgeleitet werden muss. Folglich darf Regenwasser generell nicht mit Schmutzwasser vermischt werden. Dieses gilt auch hinsichtlich der Leitungsführung auf privaten Grundstücken.

 

Eine Versickerung des Oberflächenwassers auf dem eigenen Grundstück hilft dabei, dieses wieder in den natürlichen Wasserkreislauf zuzuführen und damit Beeinträchtigungen des Grundwasserhaushaltes zu vermeiden. Gleichzeitig wird die Kläranlage entlastet, da Schmutzwasserkanäle und Pumpstationen nicht auf so große Wassermengen ausgelegt sind. Es kann zum Überlaufen oder Rückstau in den Kanälen kommen. Eine weitere Möglichkeit ist es außerdem, das Regenwasser zu sammeln und in der Trockenzeit für die Gartenbewässerung einzusetzen.

 

Wir möchten die Bürgerinnen und Bürger von Stephanskirchen für diese Problematik sensibilisieren und bitten alle Grundstückseigentümer zu überprüfen, ob das anfallende Regenwasser von Ihren Grundstücken ordnungsgemäß abgeleitet wird.

 

Regenwasser

drucken nach oben