Straßenausbau Sudetenlandstraße

Sudetenlandstraße

Wie bereits im Oktober berichtet sprach sich der Gemeinderat für die Sanierung der Sudetenlandstraße aus. Nachdem den Anliegern im Rahmen eines Bürgerinformationsabends die Planungen vorgestellt wurden, wurde der Bauentwurf vom Gemeinderat anerkannt.

 

Es ist vorgesehen, einen durchgehend gepflasterten Gehweg sowie einen geordneten Parkstreifen auf nördlicher Straßenseite zu schaffen. Die ca. 400 lange Straßensanierung wird nach Ostern 2020 beginnen. Die Straße wird mit einer Breite von 5 m ausgeführt inklusive einer Entwässerungsrinne aus Granit. Die Gehweg- und Parkstreifenbreite wird 2 m betragen.

 

Um den Anforderungen eines barrierefreien Ausbaus gerecht zu werden, werden in den Einmündungsbereichen und Übergängen Gehwegabsenkungen Bodenindikatoren eingebaut. Des Weiteren werden elf neue Straßenlaternen angebracht. Im Vorfeld durchgeführte Bodenuntersuchungen zeigten, dass der Unterbau im Bereich ab Rübezahlweg bis Egerlandstraße und zwischen Josef-von-Führich-Weg und Hubertusstraße eine zu geringe Tragfähigkeit aufweist und ausgetauscht werden muss.

drucken nach oben