Vollsperrung B 15

Dieses Jahr wird die Fahrbahn der B 15 östlich von Lengdorf (bei Rott a. Inn) zwischen RO 41 und St 2079 saniert.

Die Firma Swietelsky führt diese Arbeiten unter einer 11-wöchigen Vollsperrung vom 26.07.2021 bis zum 10.10.2021 aus.

 

Die Einmündung St 2079 liegt außerhalb der Vollsperrung und ist weiterhin zu erreichen.

Die Einmündung RO 41 wird während der Bauzeit für zwei Wochen gesperrt und saniert. Diese zwei Wochen liegen noch in den Sommerferien, um den Busverkehr ausreichend aufrechterhalten zu können.

Aufgrund der hohen Verkehrsbelastung der B 15 wird der Verkehr aufgeteilt. Für die Fahrtrichtungen werden getrennte Umleitungsstrecken ausgeschildert.

Der Verkehr in Richtung Rosenheim wird östlich der B 15 über die St 2079 und St 2359 (über Griesstätt – Vogtareuth) geführt.

Der Schwerlastverkehr in Richtung Wasserburg wird bereits an der Kreuzung B 15 / St 2080 auf die St 2080 über Ostermünchen und Rott am Inn umgeleitet. Der LKW-Verkehr muss aufgrund der teilweise engen Linienführung des klassifizierten Straßennetzes innerhalb von Rott a. Inn über die RO 41 auf die B 305 geführt werden.

Der PKW-Verkehr wird kleinräumig über Rott a. Inn geleitet. In der Zeit, in welcher die Einmündung RO 41 gesperrt ist, wird der PKW-Verkehr ähnlich dem LKW Verkehr über Ostermünchen umgeleitet. Der PKW-Verkehr darf jedoch über die St 2079 wieder auf die B 15 einfahren.

 

Vollsperrung B 15

drucken nach oben